Aktuelles

EVW hat seine Projekte vor landwirtschaftlichen Gewerkschaften aus Osteuropa vorgestellt und stößt eine Kooperation mit der Föderation der unabhängigen Baugewerkschaft (FITUC) in Bulgarien an

Der Mitarbeiter des Europäischen Vereins für Wanderarbeiterfragen, Ivan Ivanov, nahm an der Regionalkonferenz Ost des Projektes „Verbesserung der Beschäftigungsstatistiken in der Landwirtschaft (Agri-Stat-Empl)“ in Sofia am 19.4.2017 teil. Die Konferenz richtete sich vor allem anweiterlesen...

Die fünf rumänischen Bauarbeiter aus Frankfurt bekommen Teil ihres Geldes ausbezahlt

Berlin, 8. März 2017 Inzwischen kam die schriftliche Bestätigung: Das zuständige Generalunternehmen aus Süddeutschland ist bereit den fünf Männern rund 21.000 Euro auszubezahlen. Das sind in etwa 60 Prozent der Nettoforderungen der Kollegen. Die IG-BAU-Rhein-Main undweiterlesen...

Rumänische Bauarbeiter erhielten monatelang keinen Lohn

Das Geld reichte gerade für ein bisschen Essen: Rumänische Bauarbeiter warten seit Herbst auf ihren Lohn. Arbeitsfeld und Nachtquartier war eine Lufthansa-Baustelle am Frankfurter Flughafen. Ein Beitrag von Wolfang Türk in der hessenschau, veröffentlich am 22.2.2017 URL:weiterlesen...

Informationsveranstaltung für rumänische Mitarbeiter im DHL-Paketzentrum

200 rumänische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Leiharbeitsfirma in DHL-Paketzentrum über Betriebsratswahl und ihre Rechte informiert. Am Freitag, den 17.02.2017, organisierte ver.di Frankfurt zusammen mit Faire Mobilität Frankfurt zwei Informationsveranstaltungen im DHL-Paketzentrum Obertshausen. Anlass war dieweiterlesen...

Sushi aus Bulgarien?

Vielen Menschen in Frankfurt sind diese Autos schon aufgefallen: Kleinwagen, die mit Werbung von Frankfurter Pizza- oder Sushi-Lokalen beklebt sind, aber mit bulgarischen Kennzeichen durch die Main-Metropole fahren. Die bulgarischen Sushi-Lieferwagen sind auch schon denweiterlesen...