Aktuelles

Deutschland: Initiative gegen Sozialdumping am Bau (Arte Journal)

Auf deutschen Baustellen herrschen teilweise wilde Zustände: Arbeiter bekommen keinen Lohn, Sozialabgaben werden nicht gezahlt und unseriöse Firmen unterbieten mit solchen Praktiken Unternehmen, die sich an Recht und Gesetz halten. Das gilt besonders für dieweiterlesen...

Lohndumping - Osteuropäische Bauarbeiter leiden unter Ausbeutung (Deutschlandfunk)

Lohndumping - Osteuropäische Bauarbeiter leiden unter Ausbeutung Auf Baustellen im Rhein-Main-Gebiet werden Bauarbeiter aus Osteuropa teils von kriminellen Banden beschäftigt, die ihnen Löhne und Sozialleistungen vorenthalten. Behörden wie der Zoll sind mit Kontrollen oft personell überfordert.weiterlesen...

EVW sucht Verstärkung in Frankfurt, Kassel und Augsburg

Für das aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration finanzierte Projekt „Faire Mobilität Hessen“ such der EVW frühestens zum 15.4.2019 eine/n Berater/in mit sehr guten deutschen und bulgarischen Sprachkenntnissen in Frankfurt am Main.weiterlesen...

Hanau: Anfangsverdacht wegen Schwarzarbeit

Im Fall Lehrhöfer Park in Hanau geht die Staatsanwaltschaft einem Anfangsverdacht wegen Schwarzarbeit nach. Zwei Bauarbeiter fordern vor dem Arbeitsgericht ihre Löhne ein. Silvia Bielert Bericht vom 26.01.19, Frankfurter Rundschau https://www.fr.de/rhein-main/main-kinzig-kreis/bojan-steht-nicht-allein-11488603.htmlweiterlesen...

Gleiches Geld für gleiche Arbeit

Auf Baustellen im Rhein-Main-Gebiet sehen sich Bauarbeiter aus Osteuropa mit Lohnausfall und fehlenden Sozialleistungen konfrontiert. Doch damit soll Schluss sein: Wer zum Arbeiten in ein anderes EU-Land kommt, soll künftig den gleichen Lohn wie Einheimischeweiterlesen...