Faire Mobilität Hessen

Das Land Hessen richtete am 1. September 2015 eine regionale Beratungsstelle für bulgarische Arbeitnehmer/-innen ein. Diese gewährleistet eine arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Beratung für Menschen aus der Metropolregion Frankfurt und auch aus anderen Regionen Hessens. Organisatorisch wurde die Beratungskraft an das Beratungsbüro Rhein-Main des Bundesprojekts „Faire Mobilität“ angegliedert, welches von dem Europäischen Verein für Wanderarbeiterfragen betrieben wird. Die Beratungskraft befasst sich im Wesentlichen mit folgenden Aufgaben:

  • Erstinformation und –beratung für aus Bulgarien stammende Beschäftigte zu arbeitsrechtlichen und sozialrechtlichen Fragestellungen, wie bspw. Entlohnung, Arbeitszeiten, Sozialversicherung
  • Erbringen der Beratungsleistungen im Büro sowie an entsprechenden Arbeitsstätten (aufsuchende Beratung) und Initiierung von Informationsveranstaltungen
  • Konzeptionierung, Auswertung und Dokumentation der Beratungssleistungen

 

Ansprechpartner:

Ivan Ivanov

 

 

Presse:

 

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration

HMSI_2014_Logo Sozialbudget