Infoaktion für Saisonarbeiter auf den Feldern in Süd-Hessen

Am Donnerstag (10.06.2021) haben Berater*innen von Europähischen Verein für Wanderarbeiterfragen e.V. sowie Faire Mobilität Beratungsstelle Frankfurt und Faire Mobilität Hessen gemeinsam mit der IG BAU saisonal Beschäftigte in Süd-Hessen auf den Feldern über ihre Rechte informiert. Rund um Weiterstadt und Griesheim konnten wir mit etwa 160 Saisonarbeitskräften auf Spargel-, Erdbeer- und Blumenfeldern sprechen. Die Beschäftigten aus Polen, Kroatien und Rumänien gaben überwiegend an, den Mindestlohn von €9,50 versprochen bekommen zu haben, manche in Kombination mit einer Akkord-Prämie. Jedoch konnten sie keine genauen Angaben machen, welche Abzüge für Unterkunft und Verpflegung zu erwarten sind – dies stellt sich erst am Ende des Aufenthalts heraus. Einige der rumänischsprachigen Beschäftigen waren jedoch leider massiv eingeschüchtert und trauten sich nicht, mit uns zu sprechen.