EVW erreicht dieses Jahr noch mehr Saisonbeschäftigte

Auch dieses Jahr führte der EVW Aufklärungs- und Informationsaktionen für Saisonbeschäftigte aus Mittel- und Osteuropa in der Landwirtschaft durch. Während der Spargel- und Erdbeerernte wurden insgesamt ca. 25 Betriebe in der Region Südhessen aufgesucht, die nach Angaben der Beschäftigten mehr als 1500 Saisonarbeitskräfte aus Mittel- und Osteuropa zusammen gehabt haben sollen.

Im Gegensatz zu den Vorjahren belegen die zahlreichen Rückrufe nach unseren Informationsaktionen ein gestiegenes Bewusstsein bei den Beschäftigten über die einschlägigen Regelungen, welches unter anderem auf die Informationsaktionen von dem EVW und anderen Organisationen zurückzuführen wäre. Aus diesem Grund macht der EVW im nächsten Jahr mit erhöhter Motivation weiter.

Im Herbst wurden dagegen 7 Betriebe mit ca. 155 Saisonbeschäftigten in der Weinlese aufgesucht. Dieses Jahr sind die Berater und Beraterinnen auch einigen Selbstständigen begegnet, die mehrmals im Jahr nach Deutschland kommen und auf eigene Rechnung auf den Weingütern arbeiten. Es ist noch unklar, wie diese Tatsache zu bewerten ist. Aus anderen Zusammenhängen und Branchen ist jedoch die Erkenntnis vorhanden, dass viele Wanderarbeitskräfte in (Schein-)Selbständigkeit gelockt werden, um Kosten, Risiko und Verantwortung auf diese abzuwälzen.

Zu guter Letzt wurde auch unser Flyer aktualisiert. Die Flyer in der jeweils aktualisierten Fassung und in unterschiedlichen Sprachen können auf unserer Seite unter der Rubrik „Downloads“ heruntergeladen werden.