EVW nahm an einer internationalen Konferenz zum Thema undokumentierte Beschäftigung in der Landwirtschaft teil

Der Berater Ivan Ivanov vom Projekt „Faire Mobilität Hessen“ beim Europäischen Verein für Wanderarbeiterfragen e.V. nahm an einer internationalen Konferenz zum Thema Undokumentierte Beschäftigung in der Landwirtschaft in Plovdiv, Bulgarien teil. Die Konferenz fand im Rahmen des Projekts  „RAISE UP – grass root actions, innovative approaches and Stakeholders engagement to tackle undeclared work propensity„. Das Projekt wird von EU-Programm für Beschäftigung und Soziale Innovationen „EASI – Progress Axis” 2014-2020 gefördert. Daran beteiligt als Projektpartner sind Gewerkschaftsorganisationen aus Bulgarien, Mazedonien, Rumänien und Italien, die Arbeitsinspektionen in Bulgarien und Rumänien sowie der Europäische Verband der Landwirtschafts-, Lebensmittel- und Tourismusgewerkschaften (EFFAT). Ivan Ivanov stellte auf der Konferenz die Informations- und Aufklärungsaktionen des Vereins für Saisonbeschäftigte aus Mittel- und Osteuropa in der Landwirtschaft. Herr Ivanov stellte die Arbeit des Vereins auch im Rahmen eines kurzen Fernsehinterviews für den Agrarsender AGRO TV in Bulgarien. Das Videos (Bulgarisch, ab Minute 9:25) kann hier angesehen werden: http://www.agrotv.bg/p_11774CENTRALNA-EMISIQ-NOVINI-NA-AGRO-TV—14.05.2018-G..html?fbclid=IwAR1m1jt1T8fa7ok3VSr9vKBkqYrxMoM-rk-lfnzQtGNY5C7Q-ve_ZfvK5j4